2010 – wir Mädels feiern 210 Jahre!

.

2010 ist ein ganz besonderes Jahr in meiner Familie …

… wir Mädels werden 210 Jahre jung!

.

Beginnen wir mit meiner Oma: am 18.03. feiert sie ihren 100. Geburtstag!

Stets zufrieden mit sich und der Welt ist sie ein großes Vorbild für mich.

.

Weiter geht’s mit meiner Mutter: sie feiert heute am 1. März ihren 70. Geburtstag!

Ihre sportliche, aktive und lebensbejahende Ader  verheißen ihr ein ebenso hohes Alter, wie das meiner Oma.

.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, liebe Gise. Lass krachen!

.

Und zum Schlus ich … wie alt ich werde, könnt ihr euch ja ausrechnen …

Tja, ich habe das Timing leider nicht so gut hinbekommen … mein weiblicher Nachwuchs hat keine 30 Jahre auf sich warten lassen.

Aber wer weiß, vielleicht setzt sich die Reihe mit meinen Enkeln fort? 😉

Da war sie wieder …

… die Frage nach meinem Alter. Ahh, aua!

Und kurz drauf, die Bemerkung … gehst auch langsam auf die 40 zu, was?!

Oder schlimmer noch … ein mitleidiger Blick!

Ich weiß, man ist so alt wie man sich fühlt … sagt man mir zumindest immer.

Aber die Leute fragen eben nicht „Wie alt fühlst du dich denn?“.

Nein, sie wollen Fakten hören, ein Datum, einen Jahrgang und keine Gefühle.

Mein gefühltes Alter liegt bei 20 – ja echt, ohne Witz. Ich bin im Jahr 1990 stehen geblieben. (Ich seh die ersten schon rechnen … wie alt ist sie denn???)

Mein Personalausweis holt mich dann auf den Boden der Tatsachen zurück.

Warum möchte ich nicht 40 werden?

Die 40 steht für mich für: vernünftig sein, angekommen sein, seriös sein.

Und das mag ich nicht und das bin ich nicht.

Das Leben kann so verdammt lustig sein, wenn man ein wenig unvernünftig ist.

Doch die Zeit lässt sich nicht stoppen.

… und so wird sie mich irgendwann einholen … die 40.

Aber jetzt bin ich erst mal noch … ach egal !

Man ist so alt, wie man sich fühlt 😉