Ein Blick hinter die Kulissen beim VfB Stuttgart

Stadionbesichtigung

Mercedes Benz Arena Stuttgart

im Rahmen einer Verkäuferschulung der Firmen Canon und Océ

Meine Eindrücke habe ich mit einem iPhone 4 festgehalten … seht selbst:

roter Teppich zur Business Lounge

roter Teppich zur Business Lounge des VfB Stuttgart

Gastgeber waren Canon und Océ - vielen Dank an dieser Stelle

Scherben bringen Glück?

VIP Bereich

die VfB Lounge mit Aufgang zu den Logen

Piano

Die Business Logen

Hinter Gittern?

Erinnerung hinter Glas an ein Champions League Spiel ... lang, lang ist's her!

Weg zu den Sitzplätzen im Stadion

Die Mercedes Benz Arena mit Kran

Ich seh' rot!

Ein Stück vom Himmel

take a seat!

Trainerbank - hier saßen schon einige in letzter Zeit

... ich auch 😉

Schiri-Bänkle (Klappstühle tun's)

jetzt geht's in den Spielerbereich ... Aufmunterung vor dem Einlaufen

Beschwörung auf allen Seiten - ob das hilft?

Presse!

Fernsehen!

Hier finden die Pressekonferenzen statt

jetzt wird's spannend!

nach Gomez, Cacau und Co. durfte ich den Türgriff der Umkleide berühren!

die Umkleide des VfB Stuttgart

jeder hat ein Spiegelchen und ein Schränkchen ... nur wenige haben einen Stammplatz

Massagebänke ^^

hier werden die Schuhe geputzt

Behandlungsraum

Strategie in der Pause

und hier ... diiiiiiiie ... Duschen ^^

und wer mal abtauchen will, kann das hier tun

mit dem Foto von Gomez damaligem Kabinenstammplatz beim VfB Stuttgart beende ich die Fotostrecke ... *hach*

Ich war erstaunt, wie einfach doch der Spielerbereich gestaltet ist … hatte mir etwas Palastartiges für unsere VfB Stars vorgestellt. Aber eigentlich geht’s ja nur um den Sport und dafür reicht die Ausstattung allemal.

Die Führung hat wahnsinnig großen Spaß gemacht. Ich kann sie allen VfB Fans und solchen, die es noch werden wollen, wärmstens ans Herz legen!

Man legte uns zum Schluss ans Herz, den VfB Stuttgart auch weiterhin, wo es nicht so gut läuft und der Abstieg droht, treu zu unterstützen. Diesen Wunsch gebe ich nun an euch weiter.

Niemals zweite Liga! Wir packen das!

VfB Stuttgart – ein Sieg in München

.

Der VfB Stuttgart

… hat gestern, am 27. März 2010, in München

gegen den FC Bayern mit 1 : 2 gewonnen!

.

Dieses wunderbare Datum wollen wir nie wieder vergessen!

.

Ganz Stuttgart befindet sich auch heute noch im Freudentaumel!

Für Stuttgart trafen die Herren Träsch und Marica in der 41. und 50. Minute, nachdem Olic das erste Tor für die Münchner in der 32. Minute geschossen hatte.

.

Hier geht’s zum Spielbericht auf der Seite des VfB Stuttgarts …

Ach, ich werde nie mehr die Gesichter der Herren Rumenigge und Hoeneß vergessen … sie hatten sich doch nach dem 1:0 schon so über ihren Sieg gefreut ! ^^ Tja, dieses Mal haben wir gewonnen, meine Herren.

.

Lehnen wir uns zurück und genießen die Höhepunkte noch einmal mit etwas Musik …

.

Der VfB Stuttgart verliert gegen S04

… mit 2 : 1 in Schalke.

So ein Pech aber auch!

Wie haben das Spiel am Fernseher verfolgen können, da wir seit kurzem Liga Total von T-Home beziehen. Tolle Sache, das. Aber muss der VfB  ausgerechnet gegen Magaths Jungs verlieren?? Und müssen wir uns ausgerechnet von Kevin Kuranyi ein Tor verpassen lassen??

Heute Morgen haben wir einen Artikel über Kevin Kuranyi und Familie in den Stuttgarter Nachricht lesen „dürfen“. Wie meine Tochter, ein VfB Fangirl aus Leidenschaft, auf Kuranyi und dessen Bruder reagiert hat, will ich euch kurz zeigen … ich hab so lachen müssen:

.

… das nenne ich Schicksalsverarbeitung! 😀

.

Bleibt uns nur dem VfB Stuttgart für das CL Spiel in und gegen Barcelona am kommenden Mittwoch ganz fest die Daumen zu drücken!

Und egal wie das Spiel ausgehen wird, der VfB hat uns Fans damit ein spannendes Erlebnis beschert!

Thomas Hitzlsperger verlässt den VfB Stuttgart

.

A tribute to Thomas Hitzlsperger

Wie ich eben der Presse entnommen habe, verlässt Thomas Hitzlsperger noch heute Deutschland und somit den VfB Stuttgart.

Bereits ab Mittwoch (03.02.2010) wird er beim Training bei Lazio Rom teilnehmen.

Schade, er war ein toller Fußballer, eine Bereicherung für den VfB Stuttgart. Ein richtig netter Mensch. Sowohl auf dem Fußballplatz als auch bei den Interviews nach den Spielen hat man ihn gerne gesehen und gehört.

Seinen Entschluss zu gehen kann ich verstehen. Es ist wichtig für ihn, dass er spielen darf. Nicht zuletzt, damit sein Platz in der Nationalmannschaft sicher ist.

Aber ich glaube, dass er  auch beim VfB Stuttgart aus dem gegenwärtigen Leistungstief wieder herausgefunden hätte.

Zum Abschied zeige ich hier ein paar Fotos, die ich beim öffentlichen Training am 30.07.2009 in Stuttgart aufgenommen habe:

(die Fotos dürfen ohne meine Genehmigung nicht weiterverwendet werden – die Rechte liegen bei mir)

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Lieber Thomas … vielleicht liest du diese Zeilen ja tatsächlich,

danke für alles, was du für den VfB Stuttgart geleistet hast. Ich wünsche dir alles gute für deine Zukunft – beruflich und privat!

Yvonne 😉